Projekt Beschreibung

mediale pfade — Verein für Medienbildung

Die Einsatzstelle

mediale pfade macht poli­ti­sche Bildung mit digi­ta­len Medien.
Wir sind über­zeugt, dass es eine eman­zi­pa­to­ri­sche Praxis mit digi­ta­len Medien und neuen Tech­no­lo­gien braucht, um eine offene, gerech­te und soli­da­ri­sche Gesell­schaft zu gestal­ten. Mit zeit­ge­mä­ßen Bil­dungs­for­ma­ten befä­hi­gen wir Men­schen, mit uns gemein­sam dieses Ziel zu erreichen.

All­ge­mei­ne Daten

  • Orga­ni­sa­ti­ons­form: ein­ge­tra­ge­ner Verein

  • Grün­dungs­jahr: 2014

  • Im Pro­gramm seit: 2021

  • Spra­chen im Team: Deutsch

Team

  • 10 ange­stell­te Mitarbeiter*innen

  • 15 freie Mitarbeiter*innen

  • 1 Freiwillige*r

mediale pfade

mediale pfade wurde 2014 als Verein für Medi­en­bil­dung gegrün­det und ent­wi­ckelt seitdem ideen­reich Kon­zep­te, um neue mediale Pfade des Lernens und der Betei­li­gung zu begehen. Zu unseren Akti­vi­tä­ten gehören die Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung von Aktio­nen, Pro­jek­ten und Fort­bil­dun­gen. Unsere The­men­fel­der sind (netz-)politische Bildung, schu­li­sche Bildung, Nach­hal­tig­keit & Umwelt­bil­dung, Medi­en­bil­dung, kul­tu­rel­le Bildung und inter­kul­tu­rel­le Bildung. Als zen­tra­le Aufgabe von Medi­en­päd­ago­gik sehen wir dabei die Ent­wick­lung eines kri­tisch-reflek­tie­ren­den Umgangs mit neuen Tech­no­lo­gien. Anstel­le einer abweh­ren­den oder bewah­ren­den Haltung gegen­über digi­ta­len Medien fordern wir eine akzep­tie­ren­de und kon­struk­ti­ve Her­an­ge­hens­wei­se. Unser Ansatz ver­steht Kinder und Jugend­li­che als Expert*innen ihrer eigenen Medi­en­nut­zung und genau daran setzen wir an. Wir nehmen Kinder & Jugend­li­che und ihre Erfah­run­gen als Medi­en­nut­zen­de ernst und ent­wi­ckeln so auch unsere Ange­bo­te. Neben unserem medi­en­päd­ago­gi­schen Grund­ver­ständ­nis gehören Offen­heit und Trans­pa­renz, Nach­hal­tig­keit und soziale Ver­ant­wor­tung zu unserem Selbstverständnis.

Rahmenbedingungen des Freiwilligendienstes

1. Sep­tem­ber

Beginn des Freiwilligendienstes

12 Monate

in der Einsatzstelle

38 Stunden

Arbeits­zeit pro Woche

Deine Aufgaben

Das erwar­tet dich bei mediale pfade

Ein­satz­platz: Poli­ti­sche Bildung, Medienbildung

mediale pfade bietet ver­schie­dens­te Arbeits­mög­lich­kei­ten. Das beginnt bei Jugend­bil­dungs­pro­jek­ten im Bereich Hacking und Making (z.B. Jugend hackt) mit regel­mä­ßi­gen Ange­bo­ten in Berlin und bun­des­weit oder
der Prä­ven­ti­on von Online-Radi­ka­li­sie­rung in den Berei­chen Rechts­ex­tre­mis­mus, Anti­se­mi­tis­mus und Isla­mis­mus (Anti­An­ti)
und reicht bis zu Live­strea­ming-Ange­bo­ten und der Aus­ein­an­der­set­zung mit Web­vi­deo und social media in der poli­ti­schen Bildung (z.B. bewegt­bil­dung) oder game-based-lear­ning-Ansätze zu Algo­rith­men und Smart City (Canvas City).

Wichtig ist uns dabei, dass unser Team inter­dis­zi­pli­när arbei­tet, das heißt wir schauen gerne über den eigenen Tel­ler­rand und unter­stüt­zen uns unter­ein­an­der mit unseren unter­schied­li­chen Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen. Das macht unsere Arbeit so abwechs­lungs­reich und span­nend — das­sel­be gilt natür­lich auch für dich als Freiwillige*n. So können wir dich, passend zu deinen Inter­es­sen und Wün­schen, in sehr ver­schie­de­ne Pro­jek­te mit ein­bin­den, von der ersten Kon­zep­ti­on bis hin zur Umset­zung und von Arbeit mit social­me­dia bis zu Ein­bli­cken in die Verwaltung.
Eigen­in­itia­ti­ve und Ideen sind sehr erwünscht.

Über­zeugt?

Klicke auf den Button, um dich auf diesen Ein­satz­platz zu bewer­ben. Du gelangst auf die Ver­mitt­lungs­platt­form der Frei­wil­li­gen­diens­te Kultur und Bildung. Wir sind Teil davon und wickeln das Ver­mitt­lungs­ver­fah­ren darüber ab. 

Jetzt bewer­ben

Rahmenbedingungen des Freiwilligendienstes

30

Urlaubs­ta­ge

30

Bil­dungs­ta­ge

320 €

Taschen­geld pro Monat

Impressionen

Einige Ein­drü­cke von mediale pfade

Weitere Einsatzstellen

Diese Ein­satz­stel­len könnten dich auch interessieren

Dein Kontakt zu uns

Du hast Fragen rund um deine Bewer­bung? Dann kon­tak­tie­re unser Team, wir helfen gerne weiter.

Ansprech­part­ne­rin

Kathrin Empen

Mail

Telefon

030 / 3087 8451–0