Projekt Beschreibung

Kurt-Schwit­ters-Schule

Die Einsatzstelle

Die Kurt-Schwit­ters-Schule ver­steht sich als moder­ner Lern- und Lebens­ort, den Schüler*innen aktiv mit­ge­stal­ten. Zum Selbst­ver­ständ­nis der Schule gehört auch die aktive Arbeit gegen jeg­li­che Aus­gren­zung und Diskriminierung.

All­ge­mei­ne Daten

  • Orga­ni­sa­ti­ons­form: Staat­li­che Schule

  • Grün­dungs­jahr: 1991

  • Im Pro­gramm seit: 2016

  • Spra­chen im Team: Deutsch

Team

  • 90 Lehrer*innen

  • 14 Referendar*innen

  • 7 Sozialpädagog*innen

  • 875 Schüler*innen

  • 2 Frei­wil­li­ge

Kontakt

Die Kurt-Schwit­ters-Schule

Die Kurt-Schwit­ters-Schule ist ständig auf dem Weg in eine sich wan­deln­de Zukunft. Wir wollen eine demo­kra­ti­sche Gesell­schaft, in der wirk­lich niemand auf­grund seines Geschlechts, seiner Her­kunft oder seiner sexu­el­len Ori­en­tie­rung dis­kri­mi­niert wird.

Wir wollen ein Bil­dungs­ort sein, an dem Chan­cen­gleich­heit besteht und Viel­falt das höchste Gut der Gemein­schaft ist. Schule hat gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung, die KSS trägt sie und die Schulsozialarbeiter*innen von Karuna helfen dabei.

Rahmenbedingungen des Freiwilligendienstes

1. Sep­tem­ber

Beginn des Freiwilligendienstes

12 Monate

in der Einsatzstelle

38 Stunden

Arbeits­zeit pro Woche

Deine Aufgaben

Das erwar­tet dich an der Kurt-Schwitters-Schule

Ein­satz­platz: Schüler*innenbeteiligung unterstützen

  • Wir arbei­ten seit ca. drei Jahren als exter­nes Team Schul­so­zi­al­ar­beit hier an der KSS u.a. an den The­men­fel­dern Par­ti­zi­pa­ti­on und Schüler*innenbeteiligung.

  • Wir erhof­fen uns von einem*r Frei­wil­li­gem in dem Bereich noch mehr Input und externe Impulse für die Inter­es­sen­ver­tre­tung der Schüler*innen.

  • Ange­bun­den wäre der*die Frei­wil­li­ge an unseren Schul­club. Dieser funk­tio­niert als selbst­ver­wal­te­tes Jugend­pro­jekt inner­halb des Sozi­al­raum Schule.

  • Tätig­keits­schwer­punkt wird der Kontakt mit Schüler*innen und die Pro­jekt­ar­beit im Bereich Par­ti­zi­pa­ti­on sein.

  • Natür­lich bieten für dem Frei­wil­li­gen die Mög­lich­keit, über Hos­pi­ta­tio­nen sämt­li­che Berei­che moder­ner Schul­so­zi­al­ar­beit kennenzulernen.

  • In der Tätig­keit im Schul­club können Erfah­run­gen im Bereich Jugend­bil­dung, „Fund Raising“ und Pro­jekt­ar­beit gemacht und ver­tieft werden.

  • Die SV-Arbeit an der KSS ist bereits gut struk­tu­riert und wird inhalt­lich durch uns Sozialarbeiter*innen unter­stützt. Auch hier bestehen sicher Anknüp­fungs­punk­te und Vor­aus­set­zun­gen, die einen Ein­stieg in die Tätig­keit hier deut­lich erleichtern.

Achtung: Eine Bewer­bung für diesen Platz ist derzeit nicht möglich.

Rahmenbedingungen des Freiwilligendienstes

30

Urlaubs­ta­ge

30

Bil­dungs­ta­ge

320 €

Taschen­geld pro Monat

Impressionen

Einige Ein­drü­cke aus der Kurt-Schwitters-Schule.

Weitere Einsatzstellen

Diese Ein­satz­stel­len könnten dich auch interessieren.

Dein Kontakt zu uns

Du hast Fragen rund um deine Bewer­bung? Dann kon­tak­tie­re unser Team, wir helfen gerne weiter.

Ansprech­part­ne­rin

Kathrin Empen

Mail

Telefon

030 / 3087 8451–0