Wir stellen uns vor

Unsere Vision, unsere Geschichte, unser Team

Ehrenamtliches Team

Das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung wurde ehren­amt­lich initi­iert und auf­ge­baut. Heute treibt unser ehren­amt­li­ches Team seine Wei­ter­ent­wick­lung voran.

Ehren­amt­li­ches Team

Aktuell enga­gie­ren sich ehren­amt­lich 14 Per­so­nen für das FJ Betei­li­gung und inves­tie­ren neben Aus­bil­dung, Studium und Beruf ihre Zeit in das Pro­gramm. Wir freuen uns, dass ins­be­son­de­re ehe­ma­li­ge Frei­wil­li­ge aus unserem Frei­wil­li­gen­dienst Teil unseres Teams werden. Natür­lich sind wir auch offen für alle Anderen, die gemein­sam mit uns Frei­wil­li­gen­diens­te wei­ter­ent­wi­ckeln wollen.

Neben unserem festen Kern aus 14 Per­so­nen gibt es weitere punk­tu­el­le Unterstützer*innen, die uns immer wieder helfen und das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung zu dem machen, was es ist.

Du hast Lust, dich bei uns zu enga­gie­ren? Dann kon­tak­tie­re uns.

Hauptamtliches Team

Unser haupt­amt­li­ches Team ist für euch die erste Anlauf­stel­le im Alltag.

Fabian Wolf

Geschäfts­füh­rung

Kathrin Empen

Päd­ago­gi­sche Koordination

Barbara Bach

Buch­hal­tung

Leyla

Wohl­fühl­ma­na­ge­rin

Engagiert dabei sind

14

Ehren­amt­li­che

3

haupt­amt­li­che Mitarbeitende

38

Frei­wil­li­ge im aktu­el­len Jahrgang

Unser Träger

Das Pro­gramm Frei­wil­li­ges Jahr Betei­li­gung wird von Demo­kra­tie & Dialog e.V. umgesetzt.

Demo­kra­tie & Dialog e.V.

Demo­kra­tie & Dialog e.V. arbei­tet seit 2008 in der poli­ti­schen Jugend- und Erwach­se­nen­bil­dung mit den Schwer­punk­ten Bür­ger­schaft, Demo­kra­tie und Par­ti­zi­pa­ti­on. Der Verein ver­folgt das Ziel, Dialog und Demo­kra­tie über Grenzen und Genera­tio­nen hinweg zu befördern.

Wir möchten eine Gesell­schaft, in der alle aktiv für ihre Belange ein­tre­ten können, in gegen­sei­ti­gen und aner­ken­nen­den Aus­tausch treten und als aktive und mündige Bürger*innen gemein­sam die Gesell­schaft gestal­ten. Einer unserer Schwer­punk­te liegt dabei auf dem The­men­feld Jugend. Wir wollen Gesell­schaft so ver­än­dern, dass junge Men­schen ernst genom­men werden und Gesell­schaft jugend­ge­rech­ter wird.

mehr erfah­ren

Unsere Vision

Wir stellen die Frei­wil­li­gen in den Mit­tel­punkt unseres Pro­gramms und wollen mit ihnen gemein­sam Betei­li­gung in Schule und Gesell­schaft stärken.

Frei­wil­li­ge im Mittelpunkt

Wir haben das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung in Berlin im Anschluss an unsere eigenen Erfah­run­gen im BFD und FSJ ent­wi­ckelt. Betei­li­gung rücken wir the­ma­tisch ins Zentrum und stellen die Bedürf­nis­se der Frei­wil­li­gen in den Mittelpunkt.

Wir nehmen die Frei­wil­li­gen auf Augen­hö­he wahr und ernst. Die Frei­wil­li­gen sind selbst­stän­dig han­deln­de Per­so­nen, die ihr Wirken selbst ein­schät­zen und beur­tei­len können. Sie als mündige Per­so­nen zu begrei­fen, ist für uns selbstverständlich.

Lern- und Orientierungsjahr

Den Frei­wil­li­gen­dienst ver­ste­hen wir als Lern- und Ori­en­tie­rungs­jahr mit Raum zum Aus­pro­bie­ren, Zeit zum Sammeln von Erfah­run­gen und Platz, um Fehler zu machen. Die Ent­wick­lung der Frei­wil­li­gen steht im Vordergrund.

Dafür braucht es eine umfas­sen­de Beglei­tung während des BFD/FSJ, die durch eine päd­ago­gi­sche Ansprech­per­son des Trägers gesi­chert wird. Ein­zel­be­ra­tun­gen, kol­le­gia­le Bera­tun­gen und Vor-Ort-Besuche sind zen­tra­ler Bestand­teil der indi­vi­du­el­len Beglei­tung. Diese können und sollen die Frei­wil­li­gen nach ihren Wün­schen mitgestalten.

Pass­ge­nau­es Bildungsprogramm

Unsere Bil­dungs­an­ge­bo­te sind zuge­schnit­ten auf unsere The­men­schwer­punk­te Bildung, Demo­kra­tie und Partizipation.

Die Start­qua­li­fi­zie­rung ermög­licht Rol­len­fin­dung, Ken­nen­ler­nen, Ori­en­tie­rung und eine erste the­ma­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit den Begrif­fen Betei­li­gung, Demo­kra­tie und Bildung.

In der anschlie­ßen­den Phase der inhalt­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung liegt der Fokus auf der Bear­bei­tung unter­schied­li­cher Themen, um die Werte- und Urteils­bil­dung anzu­sto­ßen und zu unterstützen.

Refle­xi­ons­ele­men­te sind bei allen Bil­dungs­ta­gen und Begleit­for­ma­ten inte­griert. In der Abschluss- und Refle­xi­ons­pha­se wird jedoch die Refle­xi­on der Frei­wil­li­gen mit ihren Erfah­run­gen, Wün­schen und Vor­stel­lun­gen in den Mit­tel­punkt gerückt.

Ehren­amt zentral

Wir haben das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung ehren­amt­lich initi­iert und auf­ge­baut. Ins­be­son­de­re bei der Wei­ter­ent­wick­lung des Pro­gramms spielen Ehren­amt­li­che auch heute noch eine zen­tra­le Rolle. In regel­mä­ßi­gen Treffen kommen Haupt- und Ehren­amt auch mit aktu­el­len Frei­wil­li­gen zusam­men und dis­ku­tie­ren auf Augen­hö­he über die Pro­gramm­ent­wick­lung. Mitt­ler­wei­le enga­gie­ren sich viele ehe­ma­li­ge Frei­wil­li­ge für den Verein und halten das Pro­gramm lebendig.

Bildung, Demo­kra­tie und Partizipation

Das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung fördert das demo­kra­ti­sche Enga­ge­ment junger Men­schen. Wir ermu­ti­gen die Frei­wil­li­gen, in den Dialog zu gehen, Posi­tio­nen zu bilden, sich für eigene Inter­es­sen ein­zu­set­zen und ihre Rechte ein­zu­for­dern. Über das gesamte Frei­wil­li­gen­jahr hinweg machen wir Demo­kra­tie erleb­bar, indem wir Räume für Frei­wil­li­ge eröff­nen, in denen sie sich aus­pro­bie­ren und Selbst­wirk­sam­keits­er­fah­run­gen sammeln können.

Mit unserem Pro­gramm wollen wir gesell­schaft­lich für die Inter­es­sen von Jugend­li­chen und jungen Erwach­se­nen sen­si­bi­li­sie­ren und die Betei­li­gung junger Men­schen an poli­ti­scher Wil­lens­bil­dung zum selbst­ver­ständ­li­chen Stan­dard gesell­schaft­li­chen Zusam­men­wir­kens machen.

Unser Motto

Auf­ste­hen.

um die Rechte von jungen Men­schen zu stärken

Mit­re­den.

damit jede*r die Chance bekommt, die eigenen Ideen einzubringen

Gestal­ten.

indem wir die Frei­wil­li­gen empowern, Gesell­schaft aktiv mitzugestalten

Meilensteine

Seit den ersten kon­zep­tio­nel­len Über­le­gun­gen im Winter 2012 in Berlin  ist rund um das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung einiges passiert.

Preloader
  • Die Idee

    Im Anschluss an den eigenen Frei­wil­li­gen­dienst ent­steht die Idee einen Frei­wil­li­gen­dienst rund um das Thema Betei­li­gung auf­zu­bau­en und dabei die Frei­wil­li­gen in den Mit­tel­punkt zu stellen.
  • Konzeption

    Über ein Jahr lang ver­brin­gen wir lange Abende mit Dis­kus­sio­nen, Brain­stor­ming und häufig am Ende mit der Erkennt­nis, dass nur noch der Nacht­bus fährt. Von unseren Partner*innen erhal­ten wir dabei immer wieder gutes Feedback.

  • Der Name

    Der Arbeits­ti­tel Zukunfts­ge­flüs­ter musste einem offi­zi­el­len Namen weichen. Und dabei hätten wir uns fast verhakt, denn die Dis­kus­si­on um Name und Logo war alles andere als einfach für uns.

  • Trägerentscheidung

    Als lose Initia­ti­ve war es mitt­ler­wei­le an der Zeit uns für eine Rechts­form zu ent­schei­den. Auch diese Ent­schei­dung haben wir uns nicht leicht gemacht und uns am Ende für den Verein Demo­kra­tie & Dialog entschieden.

  • Akquise

    Die Idee muss jetzt bekannt gemacht werden. Dafür sind wir auf der Suche nach Ein­satz­stel­len und inter­es­sier­ten jungen Men­schen für einen Freiwilligendienst.

  • Der Start

    Über 1,5 Jahre Vor­be­rei­tung und Kon­zep­ti­on lagen hinter uns und die Arbeit ging erst richtig los. Denn wir haben 19 Frei­wil­li­ge gewon­nen, die Lust auf das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung hatten.

  • Evaluation & Weiterentwicklung

    Der erste Frei­wil­li­gen­jahr­gang geht dem Ende ent­ge­gen und wir schauen zurück auf die ersten Monate, iden­ti­fi­zie­ren Stell­schrau­ben und jus­tie­ren nach wo es not­wen­dig ist.

  • Eine zweite Gruppe

    Das Inter­es­se am FJ Betei­li­gung steigt und daher eröff­nen wir eine zweite Frei­wil­li­gen­grup­pe. Mit 39 Frei­wil­li­gen starten wir in den dritten Freiwilligenjahrgang.

  • FSJ Träger

    Jetzt sind wir aner­kann­te Träger für das FSJ im Land Berlin

  • Generationenwechsel

    In unserem Trä­ger­ver­ein voll­zieht sich ein Genera­tio­nen­wech­sel und im Vor­stand jetzt auch zwei ehe­ma­li­ge Frei­wil­li­ge des FJB.

  • Politische Einrichtungen

    Wir erwei­tern das Feld unserer Ein­satz­stel­len und erst­mals steigt ein Bun­des­tags­bü­ro als Ein­satz­stel­le in unser Pro­gramm ein.

  • Trägerverbund

    Mit dem Frei­wil­li­gen­jahr­gang 2020/2021 schlie­ßen wir uns dem Trä­ger­ver­bund Kultur und Bildung der  Bun­des­ver­ei­ni­gung kul­tu­rel­le Kinder- und Jugend­bil­dung an. Wir ver­spre­chen uns einen inhalt­li­chen Aus­tausch und Impulse für die Weiterentwicklung.

Wie alles anfing

Fun-Facts

160 Früh­lings­rol­len

geges­sen bei einem Teamtreffen

478 Neu­land­mar­ker

vor­rä­tig für Bildungstage

hun­der­te Stunden

Dis­kus­si­on über Dinge, die wir dann doch nicht getan haben

Der Rahmen

Das Frei­wil­li­ge Jahr Betei­li­gung setzen wir als BFD und FSJ im Trä­ger­ver­bund Kultur und Bildung der bkj um – geför­dert duch das BMFSFJ.