Projekt Beschreibung

Die Demo­kra­ti­sche Schule X

Die Einsatzstelle

Kinder sind von Natur aus neu­gie­rig. Sie wollen die Welt, die sie umgibt, begrei­fen und sich in ihr zurecht­fin­den. Deshalb ist es weder
nötig noch sinn­voll, Kinder zum Lernen zu zwingen oder zu überreden.

All­ge­mei­ne Daten

  • Orga­ni­sa­ti­ons­form: Freie Schule

  • Grün­dungs­jahr: 2010

  • Im Pro­gramm seit: 2016

  • Spra­chen im Team: Deutsch

Team

  • 14 Mitarbeiter*innen

  • 67 Schüler*innen

  • 2 Ehren­amt­li­che

  • 2 Frei­wil­li­ge

Die Demo­kra­ti­sche Schule X

Die Demo­kra­ti­sche Schule X ist eine Gemein­schafts­schu­le in freier Trä­ger­schaft vom 1. bis zum 10. Schul­jahr. Das Konzept der Schule stützt sich auf die Prin­zi­pi­en des selbst­be­stimm­ten Lernens und der demo­kra­ti­schen Orga­ni­sa­ti­on der Gemeinschaft.

Lernen wird an der Schule als ein Prozess begrif­fen, der immer und überall statt­fin­det – zum Bei­spiel beim Spielen mit Freund*innen, bei Gesprä­chen, bei der Nutzung von Medien, beim Zuschau­en und Aus­pro­bie­ren, beim Lang­wei­len. Unter­richts­kur­se sind nur eine Lern­mög­lich­keit neben viele anderen und können frei­wil­lig besucht werden. Die Schüler*innen ent­schei­den selbst, was, wann und wie sie lernen. Die Mitarbeiter*innen der Demo­kra­ti­schen Schule X ver­ste­hen sich selbst als Lernbegleiter*innen und unter­stüt­zen die Schüler*innen bei ihren Vorhaben.

Das Zusam­men­le­ben in der Schul­ge­mein­schaft wird durch demo­kra­ti­sche Ent­schei­dun­gen orga­ni­siert. Dafür gibt es die Schul­ver­samm­lung als zen­tra­les Ent­schei­dungs­gre­mi­um. An ihr können alle Schüler*innen und Mitarbeiter*innen teil­neh­men. Alle haben eine gleich­wer­ti­ge Stimme. Die Schul­ver­samm­lung ent­schei­det über die Schul­re­geln, wofür Geld aus­ge­ge­ben wird, welche Mitarbeiter*innen an der Schule arbei­ten und alles andere, was die Gemein­schaft betrifft. Die gemein­schaft­lich beschlos­se­nen Regeln gelten sowohl für Schüler*innen als auch für Mitarbeiter*innen. Regel­ver­stö­ße werden in einem fairen Ver­fah­ren durch die Rechts­ver­samm­lung verhandelt.

Rahmenbedingungen des Freiwilligendiensts

1. Sep­tem­ber

Beginn des Freiwilligendiensts

12 Monate

in der Einsatzstelle

38 Stunden

Arbeits­zeit pro Woche

Deine Aufgaben

Das erwar­tet dich an der Demo­kra­ti­schen Schule X

Ein­satz­platz: Demo­kra­ti­schen Schul­all­tag unterstützen

  • Ein wich­ti­ger Bestand­teil deiner Arbeit an der Demo­kra­ti­schen Schule X ist die bedürf­nis- und bedarfs­ori­en­tier­te Unter­stüt­zung der Schüler*innen im Schul­all­tag. Darüber hinaus hast du auch die Mög­lich­keit, bereits bestehen­de Lern­an­ge­bo­te und Pro­jek­te zu unter­stüt­zen oder selbst neue anzu­sto­ßen und umzu­set­zen. Wenn du gern unter­wegs bist, kannst du auch die regel­mä­ßig statt­fin­den­den Aus­flü­ge begleiten.

  • Neben der direk­ten Arbeit mit den Schüler*innen kannst du dich in den Gremien der Schule, wie der Schul­ver­samm­lung, der Rechts­ver­samm­lung, in Komi­tees und in Arbeits­ge­mein­schaf­ten enga­gie­ren und so die Schule mit­ge­stal­ten und weiterentwickeln.

  • Zusätz­lich wirst du an der wöchent­li­chen Team­sit­zung teil­neh­men und viel Gele­gen­heit haben, um in den fach­li­chen Aus­tausch mit den Mitarbeiter*innen zu gehen.

Über­zeugt?

Klicke auf den Button, um dich auf diesen Ein­satz­platz zu bewer­ben. Du gelangst auf die Ver­mitt­lungs­platt­form der Frei­wil­li­gen­diens­te Kultur und Bildung. Wir sind Teil davon und wickeln das Ver­mitt­lungs­ver­fah­ren darüber ab. 

Jetzt bewer­ben

Rahmenbedingungen des Freiwilligendiensts

30

Urlaubs­ta­ge

30

Bil­dungs­ta­ge

365 €

Taschen­geld pro Monat

Impressionen

Einige Ein­drü­cke aus der Demo­kra­ti­schen Schule X

Weitere Einsatzstellen

Diese Ein­satz­stel­len könnten dich auch interessieren

Dein Kontakt zu uns

Du hast Fragen rund um deine Bewer­bung? Dann kon­tak­tie­re unser Team, wir helfen gerne weiter.

Ansprech­part­ne­rin

Kathrin Empen

Mail

Telefon

030 / 3087 8451–0