Kurt-Schwitters-Schule

Die Einsatzstelle auf einen Blick

Name der Einsatzstelle:
Kurt-Schwitters-Schule

Organisationsform:
Staatliche Schule

Gründungsjahr:
1991

Team der Einsatzstelle:

  • 90 Lehrer_innen
  • 14 Referendar_innen
  • 7 Sozialpädagog_innen
  • 875 Schüler_innen
  • 2 Freiwillige

Status im Programm:
Erfolgreich anerkannt im BFD

Im Programm seit:
2016

Freie Plätze:
2 für den Jahrgang 2017/2018

Klingt spannend?
Bewirb Dich jetzt!

Die Kurt-Schwitters-Schule

Die Kurt-Schwitters-Schule ist ständig auf dem Weg in eine sich wandelnde Zukunft. Wir wollen eine demokratische Gesellschaft in der wirklich niemand aufgrund seines Geschlechts seiner Herkunft oder seiner sexuellen Orientierung diskriminiert wird.

Wir wollen ein Bildungsort sein, an dem Chancengleichheit besteht und Vielfalt das höchste Gut der Gemeinschaft ist. Schule hat gesellschaftliche Verantwortung, die KSS trägt sie und die Schulsozialarbeiter von Karuna helfen dabei.

Deine Aufgaben

Das kannst Du hier machen:

  • Wir arbeiten seit ca. drei Jahren als externes Team Schulsozialarbeit hier an der KSS u.a. an den Themenfeldern Partizipation und Schüler_innenbeteiligung.
  • Wir erhoffen uns von einem_r Freiwilligem in dem Bereich noch mehr Input und externe Impulse für die Interessenvertretung der Schüler_innen.
  • Angebunden wäre der_die Freiwillige an unseren Schulclub. Dieser funktioniert als selbstverwaltetes Jugendprojekt innerhalb des Sozialraum Schule.
  • Tätigkeitsschwerpunkt wird der Kontakt mit Schüler_innen und die Projektarbeit im Bereich Partizipation sein.
  • Natürlich bieten für dem Freiwilligen die Möglichkeit über Hospitationen sämtliche Bereiche moderner Schulsozialarbeit kennenzulernen.
  • In der Tätigkeit im Schulclub können Erfahrungen im Bereich Jugendbildung, „Fund Raising“ und Projektarbeit gemacht und vertieft werden.
  • Die SV-Arbeit an der KSS ist bereits gut strukturiert und wird inhaltlich durch uns Sozialarbeiter_innen unterstützt. Auch hier bestehen sicher Anknüpfungspunkte und Voraussetzungen, die einen Einstieg in die Tätigkeit hier deutlich erleichtern.