Die Digitale Gesellschaft

Die Einsatzstelle auf einen Blick

Name der Einsatzstelle:
Digitale Gesellschaft

Organisationsform:
Eingetragener Verein

Gründungsjahr:
2010

Team der Einsatzstelle:

  • 2 Mitarbeiter_innen
  • 36 Mitglieder
  • 500 Fördermitglieder
  • 1 Freiwillige_r

Status im Programm:
Erfolgreich anerkannt im BFD

Im Programm seit:
2016

Freie Plätze:
1 für den Jahrgang 2017/2018

Klingt spannend?
Bewirb Dich jetzt!

Die Digitale Gesellschaft

Der Digitale Gesellschaft e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2010 für Grundrechte, Verbraucherschutz und Jugend- und Erwachsenenbildung im digitalen Raum einsetzt. Zum Erhalt und zur Fortentwicklung einer offenen digitalen Gesellschaft engagiert sich der Verein gegen den Rückbau von Freiheitsrechten im Netz und für die Realisierung digitaler Potentiale bei Wissenszugang, Transparenz, Partizipation und kreativer Entfaltung. Gerade für Junge Menschen ist der Verein daher eine attraktive Anlaufstelle, um sich mit netzpolitisch relevanten Entwicklungen auseinanderzusetzen.

Für die Freiwilligen besteht die Möglichkeit, leicht und schnell netzpolitisch Interessierte und Aktive aus Berlin kennenzulernen. So veranstaltet der Digitale Gesellschaft e.V. einmal monatlich den netzpolitischen Abend. In kurzen Vorträgen stellen interessante Menschen spannende Themen, Projekte, Initiativen und Kampagnen aus der Weite des Politikfeldes Netzpolitik vor. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, andere Aktive kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Zudem besteht die Möglichkeit die Arbeitsweise des Digitale Gesellschaft e.V. kennenzulernen. Da wir aktiv versuchen am gesellschaftlichen Diskurs teilzunehmen und öffentlich für unsere Themen streiten, besteht so die Möglichkeit, zu lernen, wie Interessenvertretung praktisch aussieht.

Deine Aufgaben

Das kannst Du hier machen:

  • Unterstützung unseres Jugendprojektes zu Digitalkompetenz “Sicher und bewusst im Netz” http://www.dein-netz.org
  • Kooperation mit Schulen, um etwa in Rahmen von Projekttagen mit Jugendlichen zusammenarbeiten zu können
  • Entwicklung erster eigener, jugendgemäßer Kampagnenmaterialien mit jungen Menschen
  • Unterstützung der monatlichen netzpolitischen Abende
  • Mitarbeit bei der Sendereihe "In digitaler Gesellschaft" auf FluxFM
  • Entwicklung und Erprobung von Fundraising-Instrumenten insbesondere für Kleinst- und Kleinförder_innen (Crowdfunding)/li>